Foto: Schafe
 

Die Bundesinitiative „Regionen aktiv - Land gestaltet Zukunft“ ist der Impulsgeber der Initiative Nordlichter Region Weserland

"Die Europäische Agrarpolitik ist reif für eine Wende!" - für Bundesministerin Renate Künast ist diese Einschätzung im Jahr 2001 der Anlass gewesen, den Wettbewerb "Regionen aktiv - Land gestaltet Zukunft" auszuloben. Ziel war es, innovative Konzepte auf der Ebene von Regionen zu befördern, die in vorbildlicher und zukunftsweisender Form Anstrengungen unternehmen, die Interessen von Verbraucherschutz, umweltverträglicher Landwirtschaft und ländlicher Entwicklung in Einklang zu bringen. An dieser Ausschreibung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) hat sich die Initiative "Nordlichter Region Weserland", ein Zusammenschluss von Initiativen, Vereinen, Verbänden, Behörden und Unternehmen aus dem Raum Bremen - Delmenhorst - Osterholz - Verden - Wesermarsch mit ihrem gemeinsam erarbeiteten Regionalen Entwicklungskonzept beteiligt.

Das Engagement aller Beteiligten am Wettbewerbsbeitrag der Region Weserland konnte auch eine unabhängige Jury aus hochrangigen Fachleuten beim Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft überzeugen. Als eine von 18 Regionen ist die Nordlichter-Region-Weserland im Frühjahr 2002 als Modellregion zur Förderung ausgewählt worden. Zunächst hatten sich über 200 Regionen am Wettbewerb „Regionen aktiv“ beteiligt.

Der Wettbewerbserfolg ist ein großer Vertrauensvorschuss für die Nordlichter-Initiative, dem wir durch die engagierte und zielgerichtete Umsetzung von innovativen Projekten gerecht werden wollen!

Hier finden Sie den Wettbewerbsbeitrag zum Download, der zur Auswahl durch die Jury geführt hat:

Beitrag (PDF, 637 KB)

Hier finden Sie Informationen zum Wettbewerb "Regionen aktiv" zum Download: